Categories
! Ohne Überschrift

Ayurveda: Pure Energy -Menü

Nach dieser alten östlichen Wissenschaft gibt uns jedes Produkt nicht nur eine bestimmte Anzahl von Kalorien, sondern auch eine subtilere Lebensenergie – Prana – Prana. Ayurveda präsentiert die Pflege des physischen Körpers als Anfangsphase der spirituellen Verbesserung.

Im Alter ist Ayurveda älter als Christus, aber auch der Buddha: die Sanskrit -Worte „Ayus“, was „Leben“ und „Veda“ bedeutet, das heißt „Wissen“, vereint vor ein paar Jahrtausenden vor Jahrtausenden. In dieser Wissenschaft geht es nicht nur um Gesundheit, sondern um das Leben selbst. Sie betrachtet eine Person als ein mehrdimensionales System, das aus Körper, Seele und lebenswichtiger Energie besteht – Prana. Und die Pflege des physischen Körpers Ayurveda repräsentiert als Anfangsphase der spirituellen Verbesserung des Menschen.

Ernährung, behauptet Ayurveda, bestimmt nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern wirkt sich auch auf unser geistiges Bohrloch aus. Ayurveda bietet unter den vielen beliebten modernen Ernährungssystemen, die ausschließlich für ihren Körper von ihm profitieren, einen besonderen Weg – für Integrität und Harmonie mit seinem Wesen.

Finde dein Element

Die ayurvedische Diät basiert auf dem Konzept, dass alle Menschen unterschiedlich sind, aber zu mehreren Verfassungsarten gehören – Melking. Es gibt drei von ihnen: Kapha, Pitta und Watta. Sie können sie als drei Arten verschiedener Energie beschreiben. Zu

https://Kamagrarezeptfreie.com/

verschiedenen Zeiten sind sie in jeder Person vorhanden, aber in der Regel herrscht man: Es wird bei der Konzeption bestimmt, und es ist unmöglich, es zu ändern. Die Gesundheit in Ayurveda aufrechtzuerhalten ist die Erhaltung einer Person, die einer Person von der Geburt einer Dosha inhärent ist. Jeder von ihnen hat seine eigenen Stärken und Schwächen.

Kapha ist Schleim. Menschen dieser Art sind gut gefaltet. Sie haben breite Brüste, dichte Haut, dickes, weiches Haar. Sie unterscheiden sich in gemächlichen Bewegungen, guter Selbstkontrolle und Ruhe. Aber mit dem Ungleichgewicht von Kapha hat es eine gewisse Passivität und auf physischer Ebene – zu einem Satz von Übergewicht.

Pitta ist Feuer. Menschen dieser Verfassung sind schlank, proportional gefaltet, unterscheiden sich im durchschnittlichen Wachstum und nicht zu reichlich Muskeln. Sie haben einen aktiven Stoffwechsel und einen guten Appetit, rötlich, Kupfer oder gelbes, dünnes, seidiges Haar aus roten Schatten, weiche Nägel. Sie bringen den Beginn bis zum Ende, unternehmungslustig, aber mit einem Überschuss an Feuer sind sie zu schnell übertroffen und leiden unter Magen- und Leberkrankheiten.

Watta ist ein Dosha -Wind. Menschen einer solchen Verfassung haben einen dünnen Körper. Sie sehen deutlich Venen, Sehnen und Gelenke. Das Wachstum ist entweder sehr hoch oder sehr niedrig, dünner Körperbau, spärliches Haar und kaltes Aussehen. Sie sind aktiv, gehen schnell und sprechen, aber gleichzeitig sind sie leicht müde zu werden. Sie nehmen leicht alles Neue wahr, aber mit einem Ungleichgewicht können sie sich kaum auf etwas konzentrieren.

Jeder hat seinen eigenen Geschmack

“Wenn eine Person richtig isst, braucht er keine Medikamente”. – Und wenn er zu seinem Nachteil isst, dann wird ihn keine Medizin retten. “. Was bedeutet es, aus Sicht von Ayurveda richtig zu essen?? Kurz gesagt – wählen Sie eine Diät, dh die Liste der Produkte, die Ihrem Verfassungsart entspricht.

Jedes Produkt nährt uns nicht nur dank der darin enthaltenen Kalorien. Laut Ayurveda ist die wertvollste die natürliche Energiekomponente, die sie füllt, Prana. Hier können Sie sich buchstäblich auf Ihre eigenen Gefühle verlassen, nämlich den Geschmack. Es gibt nur sechs Geschmacksrichtungen in der Klassifizierung von Ayurveda: süß, sauer, salzig, scharf, adstringierend und bitter. Jeder Verfassungsart wird empfohlen, Lebensmittel eines bestimmten Geschmacks zu verwenden oder sie zu vermeiden.

Also bitter, adstringierend und akut schmeckt Capha, aber es ist in einem süßen Geschmack kontraindiziert. Die Menschen im Kapitaltyp sollten auf braunen Reis, Hülsenfrüchte, Tofu (Soja-Käse) achten, die Gewürze nicht vernachlässigen, insbesondere Ingwer, nicht. Die Liste der unerwünschten Komponenten ist sehr großartig: Fast alles ist süß, bis auf eine kleine Menge natürlicher Honig, Rindfleisch, Hühnchen, Ente, Hirse, Weizen und weißer Reis sowie die meisten Milchprodukte ohne Ziegenmilch. Menschen der Kapha -Verfassung sind die einzigen, die empfohlen werden, in geringen Mengen Kaffee zu trinken. Gemüse und Grün sollten der größte Teil von Menschen dieser Art von Menschen sein. Die Ausnahme sind Gurken, Tomaten sowie süßes und saftiges Gemüse und Obst.

Einige Lebensmittel können für uns neutral sein, andere können in bescheidenen Mengen konsumiert werden

Pittas erhöhtes Feuer senkt den süßen, bitteren und adstringierenden Geschmack. Ayurveda empfiehlt ihnen Getreide und Hülsenfrüchte (insbesondere Weizen und Mungbohnen) sowie Milchprodukte (außer Kefir, Sauerrahm, salziger Käse). Menschen der Pitt -Verfassung werden nützlich sein für farbige Kohl, Sellerie, Spargel, Lulfatsprossen und Sonnenblumen. Aus Früchten – Äpfel, Granaten, süße Trauben. Dill, Zimt, Minze, Koriander werden als Gewürz empfohlen, aber von Ingwer, Pfeffer, Meerrettich, Rosmarin und Salbei ist es sich lohnt, es zu verzichten. Arachis (einschließlich Erdnussöl), Mandeln, Schokolade, Honig und Rohbogen gelten als schädliche Lebensmittel. Es ist auch besser, rotes Fleisch abzulehnen, und die Verwendung von Salz ist wünschenswert zu reduzieren.

Watt genannt wird dazu beitragen, ein Gleichgewicht wie süß, sauer und salzig zu finden. Ihre Ernährung sollte Reis, Buchweizen, Weizen, Fleisch (außer Kaninchen und Rindfleisch) sein; Nützliche Nüsse, Daten sowie Milchprodukte und gereinigte (Ghee) Butter. Von Gewürzen sind Gewürze besonders günstig, wie Asaphetida, Kardamom, Muskatnuss. Aber missbrauchen Sie schwarzen Pfeffer nicht, knallen. Es wird empfohlen, Soja, rohe Äpfel, Preiselbeeren, Melonen und rohes Gemüse aus Produkten und Refrain von Hülsenfrüchten zu vermeiden.

Energieausgleich

In den meisten Fällen bestimmt die menschliche Verfassung ein mehr oder weniger gleiches Verhältnis von zwei oder sogar allen drei Dosh. Zum Beispiel Watt-Pitta oder Pitta-Vatta, Pitt-Kapha oder sogar Watt-Capha. Dies bedeutet, dass einige Lebensmittel für uns neutral sein können, andere mäßig konsumiert werden können. Manchmal ist es ziemlich schwierig, Ihren verfassungsrechtlichen Typ zu bestimmen. In solchen Fällen wird Ihnen der Ayurveda -Spezialist viele führende Fragen stellen, um Ihre Abhängigkeiten und charakteristische Reaktionen auf verschiedene Situationen herauszufinden und nur dann Empfehlungen für Ernährung zu geben.

“Ayurveda verbietet nichts um einhundert Prozent – nur bei einer akuten Krankheit, die durch einen Anstieg eines der Dosh verursacht wird” )). Dr. Unnikrishnan fügt hinzu: „Es reicht nicht aus, die Hauptdosha zu bestimmen. Es ist auch wichtig, den physiologischen Zustand des Patienten zu berücksichtigen, dh die Fehlfunktionen, die in seinem Körper existieren. Zum Beispiel kann eine Person ein ausgeprägtes Watt sein, aber gleichzeitig unter einer Krankheit der Pitta -Störung leiden. In diesem Fall wird ihm empfohlen, Produkte auszuschließen, die das Feuer erhöhen. “.

Leave a Reply

Your email address will not be published.